Impressum Datenschutzerklärung

Circus Musicus

Die Geschichte

links: Pierre Ruhlamm als Circus Direktor. Rechts Rob Zieverink als Clown

Ein Erlebniskonzert für Kinder im Alter zwischen 4- und 10 Jahren

Der mürrische Zirkusdirektor Tob hat in einem seiner zahlreichen Wutanfälle die Musiker seiner Zirkuskapelle gefeuert. Die anstehenden Vorstellungen müssen ohne Musik stattfinden. Da hat Clown Rob eine Idee: Es soll mit einer Anzeige in den Grafschafter Nachrichten nach neuen Musikern gesucht werden. Gesagt getan – und tatsächlich melden sich auf die Anzeige einige Musiker.

Doch der Zirkusdirektor nörgelt an jedem der Instrumente und Musiker herum. Nichts will ihm so recht in den Kram passen, doch da nimmt Rob das Heft in die Hand: Er verschafft sich Rückendecken bei den Kindern im Zelt: „Wollen wir den/die Musiker/in herein bitten und anhören?" animiert er die Kinder, die hoffentlich lautstark für die Musiker/innen Partei ergreifen.

Nun bekommt jeder Musiker Gelegenheit sich und sein Instrument vorzustellen – stetig begleitet von einem höchst skeptischem Direktor. Doch die Musiker holen unter der Anfeuerung des Clown und der Kinder die interessantesten Töne aus den Instrumenten, ein jeder der dem skeptischen Direktor akustisch beweisen kann, warum gerade sein Instrument so wichtig für das Orchester im Zirkus sein kann, wird vom Direktor zwar murrend, aber vom Clown und den Kindern euphorisch ins neue Zirkusorchester aufgenommen.

Didaktik

Die Kinder lernen die Besonderheiten jedes Instrumentes kennen, engagieren sich emotional für die Musiker und sehen und hören, wie nach und nach eine Orchester entsteht.