Impressum Datenschutzerklärung

Klassik für Kids

Kurzbeschreibung

Die Veranstaltung "Klassik für Kids" bietet ein unterhaltsames, kindgerechtes Programm, welches die jungen Zuhörer in die klassische Musik einführt. Es entsteht ein Brückenschlag zwischen aktuellen, den Kindern bekannten Hörgewohnheiten und der klassischen Musik. Die Kinder werden mit einer "Geschichte durch die Geschichte" geführt und lernen durch abwechslungsreiche, lockere Moderation und kurze Musikstücke die Besonderheiten der musikalischen Epochen kennen. Die Zuschauer werden aktiv in das Geschehen eingebunden, der Spaß am Zuhören und Mitmachen steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Klassik zum Erleben und Mitmachen

Eine Konzertreihe für Kinder im Grundschulalter

„Klassik for Kids“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse. Ziel der Veranstaltung ist es, Kindern einen Zugang in die Welt der klassischen Musik zu eröffnen.

Seit 1998 organisiert die Fördergesellschaft der Philharmonia Hungarica in Zusammenarbeit mit Kay Vester 8 bis 10 Kinderkonzerte pro Jahr, an denen bis zu 1500 Kinder pro Veranstaltung teilgenommen haben.

Das Konzert „Klassik for Kids“ führt durch verschiedenen Epochen der klassischen Musik. Das Repertoire und die Geschichte, welche die Stücke miteinander verbindet, ist so konzipiert, dass möglichst viele Brücken zwischen den Hörgewohnheiten der Kinder und der klassischen Musik geschlagen werden können.

Aus einer scheinbar spontanen Situation entwickelt sich zu Beginn des Konzertes ein Dialog zwischen dem Moderator Kay Vester und Schauspieler Christian Oesterwind, noch bevor die Musiker die Bühne betreten. Ab der ersten Szene werden die Kinder aktiv in das Geschehen einbezogen. Das Publikum gestaltet das Konzert gemeinsam mit den Künstlern, die Kinder werden ein fester Bestandteil der musikalischen und theatralischen Darbietung. Auf der Bühne agieren die „Classofonics“, unter der musikalischen Leitung von Johannes Strzyzewski. Die Gruppe interpretiert die „alten Klassiker“ auf den Instrumenten Cello, Geige, Contrabass, Saxofon, Piano, Querflöte, Schlagzeug, Percussion und elektronischer Gitarre. Die Verbindung zwischen der „ernsten Musik“ und der Neuzeit weckt das Interesse der Kinder an der klassischen Musik. Das Konzert macht Musik mit allen Sinnen erlebbar, Mitmachen ist nicht nur erlaubt, sondern ist ein fester Bestandteil der ca. 60 Minuten langen Veranstaltung.